BMW E30 325i Ringtool

Zum Umbau stand ein schöner E30 325i der eigentlich auf einen 3.5 Liter umgabut werden sollte. Hier mal ein paar Bilder wie er noch am Anfang des Umbaus aussah.

http://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/1.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/1.1.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/4.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/5.1.jpg

Zur aller Anfang musste der Motor erstmal wieder einen 2.5l Motor weichen. Zur Erleichterung des Autos bekam er eine Karbon Motorhaube verpasst. Ein Satz OZ Racing Felgen mit Semi Slicks sollte das Grip Niveau auf der Nordschleife verbesser. Zu dem wurde ein KW Fahrwerk verbaut das Zug- und in der Druckstufe einstellbar ist. Die Bilder sollten für dich sprechen.

http://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/6.1.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/7.jpg

Da wir es nicht bei einem normalen 2.5l Motor belassen wollten, musste dieser zu erst komplett auseinander genommen werden. Der Motor wurde komplett auseinander geschraubt und komplett gewartet. Neue Teile wie Lagerschalen, Kolben und Kolbenringe wurden erneuert.

http://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/9.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/10.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/11.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/12.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/13.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/14.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/15.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/16.jpg

Bevor es ans lackieren gehen konnte wurden natürlich alle Teermatten, Klebereste, Kabelstrenge und so weiter entfernt. Nun mussten wir den ganzen Innenraum schleifen und anschließend mit Füller Grundieren. Passend zur Wagenfarbe wurde der Innenraum auch weiß. Anschließend wurde der Käfig in das Fahrzeug verbaut. Dies bereitete uns keine weiteren Probleme.

http://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/17.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/2.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/3.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/18.jpg

Nach den Lackierarbeiten wurde der Käfig und der Schalensitz eingebaut. Die Platten für den Käfig wurden vor dem Lackieren schon verschweißt und angepasst, so dass es nach dem Lackieren zu 100 Prozent passte. Nur einige kleine Kratzer bekamm der Innenraum ab bei einbau. Zur späteren Motor Überwachung wurden in den Innenraum VDO Instrumente verbaut die die Öltemperatur, -druck und Batteriespannung überwachen.

http://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/19.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/20.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/21.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/22.jpg

Jetzt wurde auch mal was von Außen gemacht. Ein neues Gesicht sollte der BMW bekommen mit Gelben Scheinwerfern. Nach dem der Motor überholt wurde, konnte er jetzt wieder an seinen rechtmäßigen Platz. Die Ansaugbrücke und der Ventildeckel bekamen einen neuen Anstrich. Das Finale des Umbau wurde erreicht und die ersten Runden Nordschleife konnten absolviert werden.

http://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/23.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/24.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/25.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/26.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/27.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/28.jpghttp://ahrtal-motorsport.de//images/dennis_e30/29.jpg